slideshow

(13 Bilder)

mo.na

Die Aneinanderreihung aller Räume entlang eines ansteigenden Pfades ist der Ausgangspunkt der Überlegungen. Um möglichst wenige Anschlüsse zum Bestand zu erhalten windet sich der Neubau respektvoll um das bestehende Haus und bildet unter dem auskragenden Obergeschoss eine gedeckte Terrasse. Der Eingangsbereich verbindet Alt- und Neubau, erweitert sich im Überkopf-verglasten Luftraum und führt zu den privaten Räumen im Obergeschoss.

  • Fakten
  • Status: Fertiggestellt
  • Kategorie: Wohnen
  • Auftraggeber: privat
  • Ort: Wien
  • Nutzfläche gesamt: ca. 236 m2
  • Bauweise: Holzbau, Kupferfassade  
  • Fertigstellung: 2004
  • Fotos: Manfred Seidl

mo.na

slideshow

(13 Bilder)

Die Aneinanderreihung aller Räume entlang eines ansteigenden Pfades ist der Ausgangspunkt der Überlegungen. Um möglichst wenige Anschlüsse zum Bestand zu erhalten windet sich der Neubau respektvoll um das bestehende Haus und bildet unter dem auskragenden Obergeschoss eine gedeckte Terrasse. Der Eingangsbereich verbindet Alt- und Neubau, erweitert sich im Überkopf-verglasten Luftraum und führt zu den privaten Räumen im Obergeschoss.

  • Fakten
  • Status: Fertiggestellt
  • Kategorie: Wohnen
  • Auftraggeber: privat
  • Ort: Wien
  • Nutzfläche gesamt: ca. 236 m2
  • Bauweise: Holzbau, Kupferfassade  
  • Fertigstellung: 2004
  • Fotos: Manfred Seidl

mo.na

Die Aneinanderreihung aller Räume entlang eines ansteigenden Pfades ist der Ausgangspunkt der Überlegungen. Um möglichst wenige Anschlüsse zum Bestand zu erhalten windet sich der Neubau respektvoll um das bestehende Haus und bildet unter dem auskragenden Obergeschoss eine gedeckte Terrasse. Der Eingangsbereich verbindet Alt- und Neubau, erweitert sich im Überkopf-verglasten Luftraum und führt zu den privaten Räumen im Obergeschoss.

  • Fakten
  • Status: Fertiggestellt
  • Kategorie: Wohnen
  • Auftraggeber: privat
  • Ort: Wien
  • Nutzfläche gesamt: ca. 236 m2
  • Bauweise: Holzbau, Kupferfassade  
  • Fertigstellung: 2004
  • Fotos: Manfred Seidl
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na

mo.na

Die Aneinanderreihung aller Räume entlang eines ansteigenden Pfades ist der Ausgangspunkt der Überlegungen. Um möglichst wenige Anschlüsse zum Bestand zu erhalten windet sich der Neubau respektvoll um das bestehende Haus und bildet unter dem auskragenden Obergeschoss eine gedeckte Terrasse. Der Eingangsbereich verbindet Alt- und Neubau, erweitert sich im Überkopf-verglasten Luftraum und führt zu den privaten Räumen im Obergeschoss.

  • Fakten
  • Status: Fertiggestellt
  • Kategorie: Wohnen
  • Auftraggeber: privat
  • Ort: Wien
  • Nutzfläche gesamt: ca. 236 m2
  • Bauweise: Holzbau, Kupferfassade  
  • Fertigstellung: 2004
  • Fotos: Manfred Seidl
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na
mo.na