Slideshow

(7 Bilder)

Kirche in Oberrohrbach

Die auf einem Hügel in Oberrohrbach geplante Kirche definiert gemeinsam mit der Außenraumgestaltung das geistige Zentrum des Ortes. Die Schaffung eines Raumes, der durch ein Band umschlossen Schutz und Geborgenheit bietet sowie zur Konzentration und inneren Einkehr animiert, ist die Grundidee unseres Entwurfs. Ein schmaler Glasstreifen an der Decke führt das Licht entlang der Wände in das Innere des Gebäudes. Altar und Ambo liegen in den Brennpunkten des elliptischen Sakralraumes.

  • Fakten
  • Status: geladener Wettbewerb 2004, 2.Platz
  • Kategorie: öffentliches Gebäude, Kirche
  • Auftraggeber: Erzdiözese Wien
  • Ort: Oberrohrbach, NÖ
  • Nutzfläche gesamt: ca. 300 m2
  • Bauweise: Massiv, Glasfliesen  
  • Projektpartner: marterer & partner

Kirche in Oberrohrbach

Slideshow

(7 Bilder)

Die auf einem Hügel in Oberrohrbach geplante Kirche definiert gemeinsam mit der Außenraumgestaltung das geistige Zentrum des Ortes. Die Schaffung eines Raumes, der durch ein Band umschlossen Schutz und Geborgenheit bietet sowie zur Konzentration und inneren Einkehr animiert, ist die Grundidee unseres Entwurfs. Ein schmaler Glasstreifen an der Decke führt das Licht entlang der Wände in das Innere des Gebäudes. Altar und Ambo liegen in den Brennpunkten des elliptischen Sakralraumes.

  • Fakten
  • Status: geladener Wettbewerb 2004, 2.Platz
  • Kategorie: öffentliches Gebäude, Kirche
  • Auftraggeber: Erzdiözese Wien
  • Ort: Oberrohrbach, NÖ
  • Nutzfläche gesamt: ca. 300 m2
  • Bauweise: Massiv, Glasfliesen  
  • Projektpartner: marterer & partner

Kirche in Oberrohrbach

Die auf einem Hügel in Oberrohrbach geplante Kirche definiert gemeinsam mit der Außenraumgestaltung das geistige Zentrum des Ortes. Die Schaffung eines Raumes, der durch ein Band umschlossen Schutz und Geborgenheit bietet sowie zur Konzentration und inneren Einkehr animiert, ist die Grundidee unseres Entwurfs. Ein schmaler Glasstreifen an der Decke führt das Licht entlang der Wände in das Innere des Gebäudes. Altar und Ambo liegen in den Brennpunkten des elliptischen Sakralraumes.

  • Fakten
  • Status: geladener Wettbewerb 2004, 2.Platz
  • Kategorie: öffentliches Gebäude, Kirche
  • Auftraggeber: Erzdiözese Wien
  • Ort: Oberrohrbach, NÖ
  • Nutzfläche gesamt: ca. 300 m2
  • Bauweise: Massiv, Glasfliesen  
  • Projektpartner: marterer & partner
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach

Kirche in Oberrohrbach

Die auf einem Hügel in Oberrohrbach geplante Kirche definiert gemeinsam mit der Außenraumgestaltung das geistige Zentrum des Ortes. Die Schaffung eines Raumes, der durch ein Band umschlossen Schutz und Geborgenheit bietet sowie zur Konzentration und inneren Einkehr animiert, ist die Grundidee unseres Entwurfs. Ein schmaler Glasstreifen an der Decke führt das Licht entlang der Wände in das Innere des Gebäudes. Altar und Ambo liegen in den Brennpunkten des elliptischen Sakralraumes.

  • Fakten
  • Status: geladener Wettbewerb 2004, 2.Platz
  • Kategorie: öffentliches Gebäude, Kirche
  • Auftraggeber: Erzdiözese Wien
  • Ort: Oberrohrbach, NÖ
  • Nutzfläche gesamt: ca. 300 m2
  • Bauweise: Massiv, Glasfliesen  
  • Projektpartner: marterer & partner
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach
Kirche in Oberrohrbach